Pflegefachtagung

Freitag, 23. Juni 2017

08.45 - 09.00

 

      
        Begrüßung
       
D. Böckler, Heidelberg und E. Reisch, Heidelberg


 

09.00 - 10.30

      Sitzung 1:

      Wenn Zucker nicht mehr süß ist: Der Diabetes

        Vorsitz: I. Farrenkopf, Heidelberg und E. Reisch, Heidelberg

        Update, Versorgung Diabetischer Fußsyndrom mit Fallbeispiel
        S. Hiller, Brandenburg; D. Piel, Heidelberg

        Podologische Behandlung eines Diabetikers mit Heilmittelverordnung
        P. Herger, Heidelberg

10.30 - 11.00

     Kaffeepause mit Besuch der Industrieausstellung


11.00 - 12.00

      Sitzung 2:
      Wenn bekanntes nicht mehr bekannt ist: Das Delir

        Vorsitz: M. Odenwald, Heidelberg und B. Trierweiler-Hauke, Heidelberg

        Besonderheiten in der Pflege und Wundversorgung
        G. Holzinger, Heidelberg

        Wundschmerz - erkennen und therapieren, im Fokus des Delirs
        J. Keßler, Heidelberg

12.00 - 13.00

       Mittagspause mit Besuch der Industrieausstellung


13.00 - 14.30

      Sitzung 3:
      Wenn Spannung nicht mehr aufregend ist: Das Ödem als Ursache /  
                      Risikofaktor bei Ulcus Cruris

        Vorsitz: A. König, Heidelberg und G. Holzinger, Heidelberg

        Manuelle Lymphdrainage und Physiotherapie bei Ulcus Cruris
        A. Kosma, Kaiserslautern

        Maschinelle endstauende Maßnahmen - Helfen sie Patienten mit Ulcus Cruris?
        A. Bender, Heidelberg

        Die therapeutische, phlebologische Kompressionstherapie
        J. Wolfmüller, Heidelberg

14.30 - 15.00

        Kaffeepause mit Besuch der Industrieausstellung

15.00 - 16.30

      Sitzung 4:
      Wenn Abnehmen nichts mehr mit Schönheit zu tun hat:
      Die Amputation

        Vorsitz: A. Bender, Heidelberg und A. König, Heidelberg

        Durchführung der Amputation beim pAVK Patienten
        M. Wortmann, Heidelberg

        Post OP-Stumpfversorgung bei pAVK und Trauma - Der Unterschied
        M. Glockmann, Heidelberg

        Prothesenversorgung - Tipps und Tricks - Was ist möglich?
        T. Kuhmann, Heidelberg

16.30

 

       Verabschiedung
      
A. Bender, Heidelberg